Nach einer Studie der Bitkom bevorzugen 9 von 10 Personallern von Unternehmen mit mehr als 50 Angestellten eine Online-Bewerbung (https://www.bitkom.org/Presse/Presseinformation/Die-Bewerbungsmappe-ist-tot.html). Auch der Großteil der weiteren Personaler in diesen Unternehmen scheint einer Online-Bewerbung offen gegenüber zu stehen, da lediglich 3 {d92eee4b14c11402014fd9805a0ead1ce0d0e174a8b1de438a4d554a4363ea2e} eine Bewerbung in Papierform bevorzugen. In größeren Unternehmen ab 50 Mitarbeitern sollte daher nach den Ergebnissen der Studie eher eine Online-Bewerbung als eine Bewerbung in Papierform erfolgen.

Die Studie gibt aber keine Aufschlüsse darüber, welche Form der Bewerbung bei kleineren Unternehmen sinnvoll ist. Bei diesen sollte u.E. vor allem die Art des Betriebes und die Digitalisierungsbemühungen des konkreten Unternehmens beachtet werden. In kleinen technikaffinen Start-Ups wird voraussichtlich eine Online-Bewerbung sinnvoll sein, in kleinen „Tante-Emma“-Geschäften, gerade im Einzelhandel, kann demgegenüber auch eine Papierbewerbung sinnvoller sein.

Vom 12. – 14. November 2018 findet an der Universität Paderborn die Kontaktmesse Look In statt. Es präsentieren sich an drei Messetagen über 50 Unternehmen direkt am Campus. Die Messe richtet sich hierbei vor allem an die 20.000 Studierenden und die Absolventen der Universität und dient der Chance mit Arbeitgebern ins Gespräch zu kommen, um sich beispielsweise Kontakte für Jobs, Abschlussarbeiten, Praktika und Werkstudentenjobs zu sichern.
Während der Messe haben Studierende die Möglichkeit an verschiedenen Workshops teilzunehmen und Ihre Bewerbungsmappe von einem erfahrenen Personaler checken zu lassen.

Weitere Informationen erhalten Sie auf der Homepage der Firmenkontaktmesse unter folgender Adresse: https://www.lookin-messe.de/

Wurden in den vergangenen Jahren überwiegend Jobmessen von potentiellen Arbeitgebern veranstaltet, nimmt nunmehr der Trend von Seiten der Arbeitgeber zu, bereits vor dem eigentlichen Abschluss von Arbeitsverträgen auf den Arbeitsmarkt einzuwirken und es werden frühzeitig, nämlich selbst bereits vor Beginn einer Ausbildung, entsprechende Präsentationsveranstaltungen veranstaltet.

Eine solche findet Ende September 2018 im Paderborner Schützenhof (Schützenplatz 1, 33102 Paderborn) täglich von 8:30 bis 16:00 Uhr sowie am letzten Tag von 9:00 bis 16:00 Uhr statt. Der Eintritt ist kostenlos. Die Messe richtet sich hauptsächlich an alle Schüler ab dem neunten Jahrgang. Die potentiellen Ausbildungsbetriebe zeigen dabei ihre aktuellen Einstiegsmöglichkeiten in das Berufsleben. Insgesamt sollen über 100 Ausbildungsberufe, Praktikumsplätze und Karrieremöglichkeiten in den vertretenen Unternehmen gezeigt und erläutert werden. Insbesondere sollen auch die Chancen und Vorteile einer dualen Ausbildung dargestellt werden. Neben den Kontaktmöglichkeiten mit potentiellen Ausbildungsbetrieben werden auch diverse Vorträge, Workshops und Talkrunden veranstaltet.

Weitere Informationen finden Sie unter https://www.messen.de/de/19811/paderborn/connect-paderborn/info

Vom 9. März bis zum 11.3.2018 findet in Bad Salzuflen die Jobbörse myjob-OWL mit über 200 Aussteller aus der Region OWL statt.

In einem persönlichen Gespräch können mit den Ausstellern erste Kontakte für die Anbahnung einer Arbeitsstelle geknüpft werden. Darüber hinaus wird ein vielseitiges Angebot für Arbeitssuchende bereitgestellt. So wird unter anderem ein Bewerbungscoaching, ein Bewerbungsmappencheck,ein Jobscouting und ein Blind Date in einer Black Box angeboten. Ferner besteht die Möglichkeit, Bewerbungsfotos aufnehmen zu lassen, und es werden mehrere Vorträge rund um die Bewerbung gehalten. Der Eintritt wird nach derzeitigen Stand einen Euro pro Person kosten. Weitere Informationen können Sie dem Internetauftritt der Jobbörse unter https://www.myjob-owl.de/ entnehmen.

In der ehemaligen Ostenländer Hauptschule findet vom 8. bis zum 9. November 2017 die 1. Delbrücker Ausbildungsmesse statt. Die Messe beginnt mit einem Informationsabend und Kurzverträgen. Auf der Messe wird ein reichhaltiges Rahmenprogramm mit Vorträgen zu Themen wie beispielsweise „Wie bewerbe ich mich richtig“ angeboten.

Ferner wird ein Ausbildungsatlas für Delbrück erstellt, in welchen alle freien Ausbildungsstellen für die Jahre 2018 und 2019 eingetragen werden soll. Dieser soll letztlich jedes Jahr aktualisiert werden und an alle Schüler der Stadt Delbrück verteilt werden.

Nähere Informationen erhalten Sie unter http://www.stadt-delbrueck.de/wirtschaft/downloads/Anmeldung_Ausbildungsmesse.pdf